Weißburgunder

Der Weißburgunder zählt zur Familie der Burgunder. Die Rebe hat ihren Ursprung im 14. Jahrhundert in Frankreich. Für die deutschen Winzer gewinnt der Weißburgunder zunehmend an Bedeutung. Neben der Pfalz ist der Weißburgunder vor allem in Baden weit verbreitet. Er stellt ähnlich hohe Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit wie der Silvaner. Seine fruchtigen Aromen machen ihn bei Kennern sehr beliebt.

Weiße Rebsorten:

Rote Rebsorten: